Welpenschutz ...

Ihr Welpe ist nicht pauschal vor allen anderen Hunden geschützt, weil er noch einen Welpenschutz hat/genießt. Leider wird das sehr häufig angenommen und führt zu Fehlinterpretationen mit anderen Artgenossen.

Ein Welpe genießt einen gewissen Schutz NUR im eigenen Rudel, nicht bei sämtlichen ihm fremden Hunden. Ein Welpe benimmt sich oft aufdringlich, rauferisch oder plump und muss noch einiges an Erziehung lernen, auch ein "anständiges Benehmen" seinen Artgenossen gegenüber muss er noch lernen.

Wenn ein Welpe von anderen Hunden gemaßregelt wird, kann das durchaus in Ordnung sein. Trotzdem ist Vorsicht geboten: suchen Sie für Ihren Welpen gute Hundekontakte zu verträglichen und gut sozialisierten Hunden unterschiedlicher Rassen und Größen.

Suchen Sie auch zu erwachsenen Hunden Kontakt, die nicht immer nur spielen wollen und Ihrem Hund dies klar und deutlich zeigen. Denn auch das muss Ihr Hund lernen: dass nicht jeder Hund immer spielen will oder angerempelt werden möchte.

Ebenso müssen Welpen lernen, dass andere Artgenossen einfach mal ihre Ruhe haben möchten vor einem ungestümen Welpen. Ihr Welpe hat also keine Narrenfreiheit jeglichem Hund gegenüber und schon gar keinen Welpenschutz. In einer reinen Welpenspielgruppe werden sie dies nicht so einfach lernen können, da wird gespielt und getobt, aber soziales Verhalten gegenüber erwachsenen Hunden können sie dort nicht lernen.